Monday 16. September 2019

Das UKI setzt sich für die Gleichstellung von in- und ausländischen Arbeitskräften ein, denn nur eine Verbindung von Arbeitsmarkt- und Migrationspolitik kann ein harmonisches Zusammenleben aller MitbürgerInnen fördern.

  Johnstraße 4
1150 Wien
+43 1 914 88 70-20
office@uki.or.at

Sie sind ehrenamtliche TrainerIn oder PraktikantIn?

Wenn Sie sich gerade in einer Ausbildung zur SprachtrainerIn befinden.

Wenn sie Praktikumsstunden brauchen.

Wenn Sie gerne unterrichten möchten, beim Sprachen Lernen unterstützen.

Wenn Sie Ausbildung und/oder Erfahrung in Alphabetisierungs- und Sprachunterricht haben.

Wir suchen für den Unterricht in Deutsch laufend ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer oder PraktikantInnen, die unsere TeilnehmerInnen beim Spracherwerb unterstützen.

Bei Interesse senden Sie bitte eine kurze Mail an office@uki.or.at.

Wir trauern um Rudolf Hundsdorfer.

 Hier zur 25-Jahr Feier des UKI.

Er war einer unserer aktivsten Unterstützer, nach dem Motto " überall dort hinsehen, wo andere wegsehen". Einer, für den immer die Menschen im Mittelpunkt seiner politischen Arbeit standen. Er hat stets das Verbindende über das Trennende gestellt. Wir werden ihn vermissen.

Ein Sozialdemokrat, der stets den Menschen im Fokus hatte.

Jobs, Beratung und Hilfe für Arbeitsuchende über 50 und Langzeitbeschäftigungslose: Perspektive 2019

Am 10.9.2019, von 10.00 bis 15.30 Uhr, veranstaltet arbeit plus Wien in Kooperation mit waff und AMS Wien seine alljährliche Jobmesse in der Volkshalle im Wiener Rathaus.

Alle arbeitsuchenden Wienerinnen und Wiener, die über 50 sind und/oder schon länger einen Job suchen, können hier rund 30 sozialintegrative Betriebe aus Wien kennenlernen. 

Diese unterstützen die BesucherInnen auf ihrem Weg zum neuen Arbeitsplatz durch aktuelle Jobangebote und individuelle Beratung.                  Der Eintritt ist frei! Einlass bis 15 Uhr.

Am 10.9.2019, von 10.00 bis 15.30 Uhr, die alljährliche Jobmesse in der Volkshalle im Wiener Rathaus.

#Weltflüchtlingstag am 20.6.2019

...meinen freunden

ich bin des unterwegs-seins müde

ich möchte bleiben können irgendwo

im niemandsland vielleicht

vielleicht im niemandsland...

Auszug aus: Marie-Therese Kerschbaumer: grenzgänger

 

Dies ist eines ihrer ersten Gedichte aus dem Jahr 1960 und ist aktueller denn je.

Abgedruckt auch in unserem Buch aus 2018

"Staub - Von Fluchtgeschichten und zerplatzten Träumen"

Für Unterstützung.Gegen Ausgrenzung.

Johnstraße 4
1150 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:30

Fr 8:30-14:30
office@uki.or.at
www.uki.or.at

 

Tel: +43/1/914 88 70-20
Fax: +43/1/914 88 70-27

http://uki.or.at/